AE WWS Lite: Lagerverwaltung – SQL Erweiterung

XML Datenformat

Die Basics: Leicht nutzbar und portierbar

Standardformat der Lagerdatei: XML 

Vorteile: einfach, leicht portierbar, kann problemlos auf verschiedenen PC Systemen verwendet werden, leicht zu archivieren, erfordert weder spezifische Computer Kenntnisse noch IT Infrastruktur.

Nachteil: Single User = nur ein Benutzer kann zu einem Zeitpunkt Buchungen durchführen. Aber: Mittels LAN Viewer (Option bei WWS Lite) können andere Benutzer zur gleichen Zeit Lagerbestände und Buchungswege betrachten.  Die LAN Viewer Option ist unlimited verfügbar, so dass die Anzahl der Betrachter nicht begrenzt ist. 

High End Performance: mit SQL Datenbankserver

Für viele User im Netzwerk

 

Erweiterung für unser Programmpaket AE WWS Lite

SQL Datenbankclient: Artikel- und Buchungsdaten werden zentral auf SQL Datenbankserver verwaltet

SQL Datenbankmodul integriert im Programmpaket für jeden Benutzer (User). No Limit Benutzer / No Limit Buchungsvorgänge: Benutzer können gleichzeitig Warenbewegungen buchen

Einfache Kommunikation zwischen Benutzern und Server über TCP IP Netzwerkverbindung - der Server muss im Netzwerk erreichbar sein

Von XML zu SQL

So gelingt der Umstieg - einfach gemacht

Unsere Besonderheit: unsere XML Prorgrammversionen bieten von Haus aus einen integrierten SQL Client.

Für Sie bedeutet das: Sie können mit der XML Version starten und wenn Sie eines Tages upgraden möchten:

  1. installieren Sie sich einen SQL Datenbankserver im Netzwerk, 
  2. konfigurieren Sie den SQL Connectionstring, damit die Software Ihren SQL Server erreichen kann
  3. Aktivieren Sie den Datentransfer von XML2SQL.

Hierbei werden automatisch die XML Datenbanken an den SQL Server übertragen, ohne dass Sie noch was tun müssen. Beenden Sie die Software. Wenn Sie das Programm dann wieder neu starten, wählen Sei SQL Verbindung - und Ihr Programm arbeitet fortan im SQL Modus!

Falls das Ganze zu kompliziert klingt: 

Im Support Center WWS Lite gibt es weitere Dokus

Der How To / die SQL Dokumentation (als PDF)