Umlaute und Sonderzeichen

Softwarepaket für Verwaltung von Artikeln, Produkten, Inventar uvam. Komplett mit PC Software, Barcodes für Warenbewegungen und Historien
Antworten
Benutzeravatar
AESupport
Beiträge: 182
Registriert: Sa Jul 02, 2016 1:31 am

Umlaute und Sonderzeichen

Beitrag von AESupport » Sa Mai 08, 2021 7:39 am

AE WWS Lite speichert standardmäßig im Windows-1252 Encoding. Das ist Westeurop. und kann die dt. Umlaute. Anwender in Russland können das z.B. auf Windows-1251 kyrill. umschalten. Dabei wären dann die dt. Umlaute weg. Bis 2.03.037 ist die Umschaltung in Settings - XML möglich - aber vor Herumspielen ist zu warnen! Wenn man z.B. von DE auf Russisch umstellt UND DANN SPEICHERT werden die Umlaute anders gespeichert und man bekommt sie auch nicht wieder, wenn man wieder zurückstellt. (Daher ist diese Umstellmöglichkeit eigentlich nur für Experten und wird demnächst in die Master INI verlagert - damit man nichts kaputt machen kann.)

Generell gilt: Das Encoding ist richtig, wenn man in der Tabelle seine Werte richtig sieht, für uns in DE also die Umlaute! D.h. für die meisten DE Kunden damit Windows-1252.

XLS CSV Export

Beim Exportieren von Daten verwenden wir standardmäßig das gleiche Encoding.

Beim Importieren einer Datei in Excel: üblicherweise kann man beim Importieren von Dateien in Office Excel / Calc usw. den Encoding Zeichensatz der zu importierenden Datei beim Import wählen! Da wäre dann in der Regel Windows-1252 anzugeben, ISO-8859-1 (quasi ein Nachfolger) geht auch, UTF-7 dto, bei UTF-8 fallen Umlaute weg... etc pp.

Normalerweise haben die Programme beim Exportieren eine Vorschaufunktion, so dass man sich anschauen kann, in welchem Format man eine Datei am besten exportiert. In der Regel muss man das nur 1x herausfinden - dann sollte es laufen. Hier ein paar Infos zu Office Excel:

https://www.rechtsmedizin.med.uni-muenc ... index.html

https://techcommunity.microsoft.com/t5/ ... -p/1035542

Im Fall von Libre Office geht das auch - und da wählst du den Zeichensatz deiner Datei / das Encoding einfach im Importfenster. Irgendwas ist voreingestellt - da muss man dann einmalig prüfen ob das mit den Umlauten funktioniert oder es umschalten...

Antworten