[2.03.012] Historie mit mehr Feldern aus der Datenbank

Softwarepaket für Verwaltung von Artikeln, Produkten, Inventar uvam. Komplett mit PC Software, Barcodes für Warenbewegungen und Historien
Antworten
Benutzeravatar
AESupport
Beiträge: 208
Registriert: Sa Jul 02, 2016 1:31 am

[2.03.012] Historie mit mehr Feldern aus der Datenbank

Beitrag von AESupport » Mo Jun 29, 2020 10:19 am

Welche Felder in der Buchungs-Historie angezeigt werden, haben wir vom Programm vorgegeben. Über Extras - Settings - Log könnt ihr jedoch festlegen, welche Felder ihr sehen (oder druck) wollt und ungewünschte Felder ausblenden.

Zusätzlich habt ihr dort die Möglichkeit, bis zu drei weitere Felder aus den Stammdaten anzugeben, die ab sofort bei jeder Buchung in der Historie mit auftauchen. Hierfür haben wir drei reservierte Felder aufgenommen, die ihr selbst belegen könnt: Reserved1...3.

Bild

Um weitere Felder in der Historie anzuzeigen:

1) Unter Extras - Settings -Log im Bereich HistExtFields bis zu drei Feldnamen eintragen, die zukünftig in der Historie gespeichert werden sollen. Wichtig: Es muss der originale Feldname (!) eingetragen werden, nicht die Spaltenbeschriftung, also z.B. MaterialGroup für Warengruppe, TextF1 für Text Feld 1 (wie auch immer das bei euch heißt). Im obigen Beispiel werden die Felder TextF1, TextF2 und Warengruppe verwendet.

2) In der Tabelle links bei den drei Feldern Reserved1...3 mittels Haken festlegen, ob die Felder in der Historie angezeigt und / oder mit gedruckt werden sollen.

In der Historie / Buchungshistorie findet Ihr die Felder dann hinten rechts. Aber Achtung, denkt bitte daran: je mehr ihr in der Historie speichert, desto größer wird mit der Zeit diese Datei! Unsere Empfehlung daher: Verwendet es nur dann, wenn ihr es benötigt. Und blendet Euch wg der Übersichtlichkeit alle nicht benötigten Felder aus.

Bild

Hinweis: Da ihr die Felder im Laufe der Nutzungsdauer ändern könnt, wird eine individuelle Beschriftung der Spalte nicht durchgeführt. Ihr müsst euch also selbst merken, was ihr dort gerade anzeigt.

Antworten