Deutsch  |   English

Sie sind hier: Anwendungen >> WWS-Lite-Win Lagerverwaltung >> Modul Umlagerung

Info: ... Lagerverwaltung - Umlagerung
(mit Lagerplatzverwaltung)

Wollen Sie Ihre Artikel an verschiedenen Lagerorten verwalten? Und genau wissen, wo / wie viel von einem Artikel gerade liegt? - Kein Problem! Mit dem Modul UMLAGERUNG und der Sonderfunktion Lagerplatzverwaltung schaffen Sie Klarheit:

Unsere Artikelverwaltung kennt standardmäßig das Feld Lagerort - einfach eine Liste mit möglichen Lagerorten anlegen und jedem Artikel kann der gewünschte Lagerort zugewiesen werden. Die Besonderheit der Umlagerung: jede Umlagerung wird in der Historie vermerkt, so der der Laufweg eines Artikel später jederzeit nachvollzogen werden kann. Sie wissen jederzeit, WANN ein Artikel WO hin gelangt ist und WER das durchgeführt hat.


Bild: Lagerorte in Liste definieren

Umlagerung Typ I: Gesamten Artikelbestand
Verfügbar ab Vers. 1.5.12

Standardmäßig ist eine einfache Art der Umlagerung installiert: Hierbei wird der gesamte Bestand eines Artikels von Lagerort A nach Lagerort B umgelagert. Das ist z.B. typisch im Fall von Inventarisierung oder Verwaltung von Seriennummern. Ein Werkzeug mit der Nummer 9012 soll von BASISLAGER nach MONTEUR1 umgelagert werden.

Hierzu einfach die Umlagerung starten, Artikel 9012 auswählen, Umlagerung starten, alten Lagerort entfernen, neuen gewünschten Lagerort zuweisen. Fertig. Die Umlagerung wird in der Historie vermerkt. Auf einen Blick lässt sich später feststellen, wo das Werkzeug sich befindet und wann / wie / von wem es dort hin gelangt ist.


Bild: Umlagerung Standard: Lagerort für Artikel auswählen und ändern

Umlagerung Typ II: Artikel an mehreren Lagerorten Mengen verwalten
Hinweis: Umlagerung 2.0 mit Lagerplatzverwaltung. Verfügbar ab Vers. 1.8.26

Lagerplatzverwaltung - die High End Version für eine komplexere Lagerverwaltung. Hierbei soll ein Artikel mengengenau an unterschiedlichen Lagerorten verwaltet werden.

Ein Beispiel: Ein Handwerksbetrieb kauft sich 10 Sack Zement. Artikelnummer 4711, Artikeltext Sack Zement. Der Zement wird zuerst einmal komplett in der Werkstatt gelagert, später sollen 4 Sack auf einen Lagerort namens Baustelle1 umgelagert werden.

Schritt 0: Lagerplatzverwaltung aktivieren

Bevor Sie Umlagerung 2.0 / Lagerplatzverwaltung verwenden können muss die Lagerplatzverwaltung muss in Extras / Optionen aktiviert sein:


Umlagerung mit Lagerplatzverwaltung in Setup aktivieren / deaktivieren


Schritt 1 - Zugang buchen: Der Kauf wird als ZUGANG gebucht. Artikelnummer 4711, Lagerort Werkstatt, Menge 10.

Zugang Buchen. Gewünschte Menge eingeben. Fertig!


Schritt 2. Umlagerung - Lagerplatzverwaltung wählen

Beim gewünschten Artikel (4711) Funktion UMLAGERUNG aufrufen, dann Button LAGERPLATZVERWALTUNG aktivieren. Achtung: Geht nur, wenn die Lagerplatzverwaltung in Extras freigegeben wurde, siehe Schritt 0 in diesem Dokument!


 Schritt 3. Neuen Lagerort wählen - freigeben!

 

Aus der Liste der Lagerorte den gewünschten Lagerort für diesen Artikel wählen und Button NEUEN LAGERORT FREIGEBEN betätigen. Damit Sie problemlos den Überblick behalten, wird beim neuen (freigegebenen) Artikel die Artikelnummern etwas modifiziert und um die Endung "@LAGERORT" erweitert. Diese kleine Erweiterung wurde natürlich automatisch erzeugt, auch hier müssen Sie nichts unternehmen.


Schritt 4. Zielartikel anklicken - Umlagerungsmenge eingeben. Fertig!


Zielort durch Anklicken wählen, Button MENGE EINGEBEN UND UMLAGERN betätigen, dann die Menge eingeben. Fertig.

Was jetzt passiert: Vom Quellartikel wird die eingegebene Menge abgezogen und auf den Zielartikel addiert.


Übersicht behalten: Die Artikelhistorie

Der Vorgang wird mit zwei Datenzeilen in der Historie vermerkt - siehe letzte beide Zeilen in o.a. Bild. Zeile 1: 6 Säcke werden von 4711 abgezogen und auf 4711@Baustelle1 addiert. Sie können die Umlagerung detailgenau in der Historie nachvollziehen.


Umlagerung 2.0 / Lagerplatzverwaltung aktivieren!

Und noch ein ganz wichtiger Tipp: Bevor Sie Umlagerung 2.0 / Lagerplatzverwaltung verwenden können muss: 1) das Programm benötigt die Erweiterung UMLAGERUNG (Option) UND 2) die Lagerplatzverwaltung muss in Extras / Optionen aktiviert sein:


Umlagerung mit Lagerplatzverwaltung in Setup aktivieren / deaktivieren


Und noch ein Tipp: Falls Sie überhaupt keine Umlagerung wünschen und nur den Lagerort der Artikel mal eben schnell ändern wollen - geben Sie unter Extras / Optionen "Einfache Änderung Lagerort erlauben" frei. Dann können Sie den Lagerort jederzeit ändern, ohne dass es in der Historie aufgezeichnet wird. Aber Vorsicht: das heißt natürlich auch, dass Sie Ihre Warenbewegungen nicht mittels Historie nachvollziehen können. Diese schnelle Art der Lagerortänderung ist damit eigentlich nur sinnvoll für Leute, die gar keine Lagerortverwaltung benötigen!

Weitere Informationen:

PC Lagerverwaltung - das volle Programm mit unzähligen Details. 

Modul UMLAGERUNG 2.0 - Benutzerhandbuch für Modul UMLAGERUNG / Lagerplatzverwaltung

Hinweis: Einige hier beschriebene Funktionen könne im Laufe der Zeit geändert oder verbessert sein. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung zum Programm, um sich über jeweils aktuelle Details dieses Features zu informieren!

HOME  BACK