Defekte Netzteile

Informationen für die Linux Terminals und Panel PC der Baureihen TRM416 / TRM816 sowie der älteren Modelle TRM916 / TRM920
Benutzeravatar
AESupport
Beiträge: 170
Registriert: Sa Jul 02, 2016 1:31 am

Defekte Netzteile

Beitragvon AESupport » Mi Jul 13, 2016 8:43 am

Bild

Defekte Netzteile kommen i.d.R. selten vor. Falls sich aber doch an einem Ort Ausfälle häufen: sieht es Netzteil aus wie im Foto ist in den meisten Fällen eine überlagerter Gleichspannungsanteil in der 230VAC Netzleitung die Ursache.

Vereinfacht gesagt: Die Sinuswelle der Netzspannung ist von anderen Spannungen überlagert und so verunreingt. In der Praxis können dann von Spitze zu Spitze Spannungen von einigen Hundert Volt entstehen - ein Killer für ein handelsübliche Steckernetzteil.

Manchmal ist es einfach: viele Steckernetzteile an einer Steckdose können die Ursache sein. Gerade moderne Schaltnetzteile neigen dazu, Störungen ins Netz einzuspeisen. Was bei einem Netzteil noch kein Problem ist, kann sich schnell zu einem eben solchen entwickeln, wenn gleich mehrere Schaltnetzteile an einer Steckdose verwendet werden. Abhilfe ist dann noch recht einfach: Einfach den Wust an Steckernetzteilen ausmisten und im Zweifel eine eigene, separate Leitung spendieren. Schwieriger wird es, wenn das nicht geht. Um eine zerstörende Gleichspannung im Wechselspannungsnetz loszuwerden, bedarf es manchmal einigen Aufwand. Trenntrafos können Abhilfe bringen. Manchmal auch spezielle Netzteile, die mit unsauberen Primärnetzen klar kommen. Netzfilter KÖNNEN oftmals eine Lösung sein, müssen aber richtig ausgelegt sein. In jedem Fall sollten Sie einen Elektroprofi zu Rate ziehen, der sich mit diesem Problem auskennt und Ihnen fachgerechte Lösungen vorschlägt.

http://www.we-online.de/web/de/electronic_components/produkte_pb/application_notes/netzfilter___die_letzte_huerde_im_schaltnetzteil.php

Zurück zu „Linux Terminals TRM416 / TRM816, (alt:) TRM916 / TRM920“